Post Image

Ostern sollte eigentlich die Entspannung einziehen, doch wie jeder Feiertag war auch dieses Wochenende angenehm anstrengend. Zum Glück hatte ich ständig meine Kamera dabei und konnte das Osterfest fotografisch festhalten.

Karfreitag

Am Freitag sah es in Rostock nicht so aus, als würden wir ein gutes Fest zu Ostern haben. Dunkle Wolken zogen über die Hansestadt und sorgten hin und wieder für einen Regenschauer. Bewaffnet mit unterschiedlichen Objektiven war es der ruhigste Ostertag bei mir. Ganz in Ruhe ging ich in Rostock Gehlsdorf spazieren.

Ostersamstag

Den Samstag nutzte ich um fotografische Osterimpressionen im Zoo Rostock zu suchen. Für mich ist der Zoo in Rostock immer eine Oase der Erholung, leider hatten viele Menschen die Idee mit dem Zoo. So wurde aus Einklang mit der Natur, kleine Menschen (auch Kinder genannt) die viel Spaß im Zoo und Darwineum hatten.

Ostersonntag

Nachdem die Familie die versteckten Ostereier und Süßigkeiten wieder gefunden hatte (oder auch nicht). Wurde reichlich das Ostermenü serviert und dann ging es in den IGA Park Rostock. Perfekte Wetterbedingungen, die mir den ersten Sonnenbrand bescherten, ließ das Osterfeuer schnell brennen.

Ostermontag – diesen Tag werde ich wohl nutzen um meine Füße eine Kur zu verabreichen. Sie haben mich die letzen drei Tag mit der Fotoausrüstung durch die Gegend geschleppt und müssen bald wieder zur Arbeit gehen. In diesem Sinn, auf zum nächsten Feiertag.

Diesen Artikel gab es zuvor:
Frohe Ostern 2014 wünscht Pixelino