Post Image

Heute ist Muttertag und viele von uns haben ihrer Mutter schon angerufen, auf Facebook einen Gruß geschickt oder sie persönlich getroffen und ein kleines Geschenk bzw. Blumen überreicht. Doch warum gerade an diesen Tag, sollten wir unserer Mutter nicht immer dankbar sein?! Wikipedia definiert Muttertag: „Der Muttertag ist ein Feiertag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft…

Brauchen wir wirklich einen Feiertag dazu, unsere Mütter sind immer für uns da, sie ist diejenige die den Haushalt erledigt. Unsere Wäsche gewaschen und gebügelt hat, unsere Brote geschmiert und uns für die Schule fertige gemacht hat, mit und Vokabeln gelernt hat und uns vor bösen Gespenstern beschützt und uns nach einem Alptraum in den Arm genommen hat.

Das sind nur einige Punkte, warum wir unsere Mutter immer und zu jeder Zeit dankbar sein sollten. Mit ihr besteht so ein festes Band, welches auch in schwierigen Zeiten nie reißt. Und wir werden immer ein offenes Ohr bei unserer Mutter finden. Ich habe in der Kinderkrippe mal gelernt (einige von euch kennen es bestimmt):

„Meine Mutti, die ist tüchtig,
alles macht sie klug und richtig,
schafft zu Hause, im Betrieb,
‚Mutti, ich habe dich so lieb‘.“

Es waren zwar andere Zeiten und der Spruch klingt sehr sozialistisch, doch umschreibt er das was wir an unserer Mutter schätzen sollten. Für alle Mütter dieser Welt, ihr seit das Beste und dieser Strauß Tulpen ist nur für euch.

Geschenke zum Muttertag

Finde das richtige Geschenkt für deine Mutter, es muss ja nicht immer ein Blumenstrauss zum Muttertag sein.

[go_pricing id=“muttertag“]

Diesen Artikel gab es zuvor:
Wat, wer bist du denn?
blank

vera at 8:13, 18. Mai 2012 - Reply

Danke Maik für den liebenTulpenstrauß zu Muttertag!
Dein Spruch ist Gold richtig.
Lieben Gruß
Vera